Posts in User Experience

Benutzerfreundliche Medien als Brücken zwischen den Generationen

März 16th, 2012 Posted by User Experience No Comment yet

Ein Blick in die Zukunft lässt uns alt aussehen

Deutschland ist das Altenheim der EU. Die Lebenserwartung älterer Menschen zwischen Nordseeküste und Alpen steigt immer weiter und längst hat Deutschland den zweitgrößten Bevölkerungsanteil an Rentnern weltweit. Weil die Zahl der Neugeborenen in der Bundesrepublik konstant niedrig ist, verschiebt sich die Altersstruktur dramatisch. Eine Frau bringt hier im Durchschnitt nur 1,36 Kinder zur Welt und damit verliert das Land jedes Jahr 189’400 Menschen. Bis 2030 wird laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung bereits die Hälfte aller Einwohner älter als 49 Jahre sein. (mehr …)

Vom Flughafen in den Onlineshop- Körperscanner revolutionieren die Modebranche

Dezember 15th, 2011 Posted by User Experience No Comment yet

Oxford street london

Alle Jahr wieder kommt, gegen Ende Dezember, ganz überraschend Weihnachten – und mit dieser Erkenntnis steigt automatisch der Stresspegel. So vieles ist vorzubereiten: der Plätzchenteller und die Weihnachtskarten, das Festtagsmenü und der Weihnachtsbaum. Doch das Hauptproblem sind die Geschenke. Wer berufstätig ist, muss diese genau dann besorgen, wenn alle anderen auch einkaufen gehen, nämlich am späten Nachmittag oder am Wochenende. Damit der Kauf von Weihnachtsgeschenken nicht in Stress ausartet, hat sich 2011 jeder dritte Bundesbürger ab 14 Jahren entschieden, seine Geschenke in aller Ruhe im Internet zu bestellen. Das entspricht 24 Millionen Menschen. Weitere 15 Millionen haben grundsätzlich Interesse daran, ihre Präsente online zu kaufen, sind jedoch noch unentschlossen. Zu diesem Ergebnis kam eine neue repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM.
(mehr …)

Facebook als Marketinginstrument

November 30th, 2011 Posted by User Experience No Comment yet

Der Werbemarkt in Deutschland ist in Bewegung und das Internet gewinnt dabei immer mehr an Gewicht. Nach einer Erhebung des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. wird die Bedeutung des Online-Werbemarktes rapide weiter steigen. Aufgrund diesen Trends sieht Mathias Leven, Mitgeschäftsführer der AdWords Agentur Mertes & Leven Profit Elements, in der Online Werbung große Chancen für Unternehmen, Kunden kostengünstig und effektiv zu binden und darüber hinaus Neukunden zu gewinnen. Dazu beschreibt Leven die Möglichkeiten der Werbung im Internet wie folgt: „Das Internet ermöglicht es Unternehmen zielgenau und nahezu ohne Streuverluste ihre Zielgruppen zu erreichen, und das zu Kosten, die weit unter denen der TV- oder Anzeigenwerbung liegen.“

(mehr …)

Moment, ich google das mal schnell! Erfolgsgeschichte eines IT- Giganten

November 16th, 2011 Posted by User Experience No Comment yet

Ob Limbus, Gravitationsbeschleunigung oder Phraseographie- seit wir über das Internet verfügen, ist Wissen in hohem Maße und großer Geschwindigkeit greifbar. Immer und überall. Bereits 2002 nominierte die „American Dialect Society“ das Verb „to google“ als das nützlichste Wort des Jahres und schon zwei Jahre später wurde es in den Duden aufgenommen. Dort wird „googeln“ ausdrücklich im Zusammenhang mit der Nutzung der Suchmaschine Google definiert, wobei das Verb im Volksmund schon lange als Synonym für die gesamte Suche im Internet gilt. Diese Verallgemeinerung ist einerseits eine große Ehre für Google, stellt andererseits jedoch auch eine Gefahr dar, weil das Unternehmen damit riskiert, seinen Anspruch auf „Google“ als eingetragenes Warenzeichen zu verlieren. Denn klar ist, dass sich der Begriff immer tiefer in unseren persönlichen Alltag eingräbt. „Googeln“ ist das Wort des gesamten letzten Jahrzehnts. Die American Dialect Society wählte das Verb „to google“ aus zahlreichen Vorschlägen aus, darunter auch „9/11“, „green“, „blog“ und „war on terror“.

(mehr …)