Posts in User Experience

Facebook als Marketinginstrument

November 30th, 2011 Posted by User Experience No Comment yet

Der Werbemarkt in Deutschland ist in Bewegung und das Internet gewinnt dabei immer mehr an Gewicht. Nach einer Erhebung des Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. wird die Bedeutung des Online-Werbemarktes rapide weiter steigen. Aufgrund diesen Trends sieht Mathias Leven, Mitgeschäftsführer der AdWords Agentur Mertes & Leven Profit Elements, in der Online Werbung große Chancen für Unternehmen, Kunden kostengünstig und effektiv zu binden und darüber hinaus Neukunden zu gewinnen. Dazu beschreibt Leven die Möglichkeiten der Werbung im Internet wie folgt: „Das Internet ermöglicht es Unternehmen zielgenau und nahezu ohne Streuverluste ihre Zielgruppen zu erreichen, und das zu Kosten, die weit unter denen der TV- oder Anzeigenwerbung liegen.“

(mehr …)

Moment, ich google das mal schnell! Erfolgsgeschichte eines IT- Giganten

November 16th, 2011 Posted by User Experience No Comment yet

Ob Limbus, Gravitationsbeschleunigung oder Phraseographie- seit wir über das Internet verfügen, ist Wissen in hohem Maße und großer Geschwindigkeit greifbar. Immer und überall. Bereits 2002 nominierte die „American Dialect Society“ das Verb „to google“ als das nützlichste Wort des Jahres und schon zwei Jahre später wurde es in den Duden aufgenommen. Dort wird „googeln“ ausdrücklich im Zusammenhang mit der Nutzung der Suchmaschine Google definiert, wobei das Verb im Volksmund schon lange als Synonym für die gesamte Suche im Internet gilt. Diese Verallgemeinerung ist einerseits eine große Ehre für Google, stellt andererseits jedoch auch eine Gefahr dar, weil das Unternehmen damit riskiert, seinen Anspruch auf „Google“ als eingetragenes Warenzeichen zu verlieren. Denn klar ist, dass sich der Begriff immer tiefer in unseren persönlichen Alltag eingräbt. „Googeln“ ist das Wort des gesamten letzten Jahrzehnts. Die American Dialect Society wählte das Verb „to google“ aus zahlreichen Vorschlägen aus, darunter auch „9/11“, „green“, „blog“ und „war on terror“.

(mehr …)